Möchtest Du

… mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und Lebendigkeit in Dein Leben bringen?

… Deine Lebenskraft erwecken?

… Dein Leben mit allen Sinnen und in vollen Zügen genießen?

… Deine Gesundheit und Dein Immunsystem auf lustvolle Art stärken?

… Deinen Stress reduzieren?

… Dich von Ängsten und Hemmungen befreien?

… Körper, Geist und Seele in Balance bringen?

… Dein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen stärken?

… all Deine Potentiale und inneren Schätze zum Leben erwecken?

Dann lädt Biodanza Dich ein, in einem geschützten Raum von menschlicher Wärme und Achtsamkeit Dein Leben zu tanzen!

Ich biete Biodanza in Solingen (Nordrhein-Westfalen),  Hamburg und in Frankreich an.

 

 

Möchtest Du noch ein wenig mehr über Biodanza wissen?

Woher kommt Biodanza?

Biodanza ('bios'= Leben und 'danza'= Tanz, d.h. Biodanza = Tanz des Lebens) wurde in den 60erJahren von Rolando Toro, Psychologe, Anthropologe und Künstler aus Chile, entwickelt und kam vor knapp 20 Jahren nach Europa.  Inzwischen ist es weltweit verbreitet.

Biodanza basiert auf Erkenntnissen der Humanwissenschaften (u.a. Biologie, Psychologie, Medizin, Anthropologie, Neuropsychoimmunologie) und künstlerischen und intuitiven Erkenntnissen. Heute wird Biodanza weltweit im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, der gesundheitlichen Prävention und der pädagogischen Arbeit angewandt.

 

Was ist Biodanza?

Biodanza ist eine ganzheitliche Methode, die der Integration des Menschen, seiner organischen Erneuerung und dem Wieder-Erlernen seiner ursprünglichen Lebensfunktionen dient.

Biodanza ist eine Wissenschaft und gleichzeitig eine „Poesie der Begegnung“. Es ist ein System integrativer Gesundheitsarbeit, die regulierend und heilsam auf den gesamten Organismus und die Psyche wirkt. Dabei konzentriert es sich nicht auf die Probleme und Mängel des Menschen, sondern setzt am bereits vorhandenen gesunden Potential an.

Biodanza  ist eine lustvolle, spielerische Methode der Persönlichkeitsentfaltung und gleichzeitig praktische Gesundheitsvorsorge: Wir bauen Stress ab und erleben einen Ausgleich zwischen Anregung und Entspannung.

Biodanza basiert auf Musik, Tanz und zwischenmenschlicher Begegnung. In der rund 90minütigen „Vivencia“ regen spezifische Übungen allein, zu zweit , in Kleingruppen oder der ganzen Gruppe zu darauf abgestimmten Musikstücken zum eigenen Ausdruck der Gefühle und Lebensthemen an. Es geht immer um den Moment, um das intensive Erleben im Hier und Jetzt (= span: Vivencia).

Biodanza arbeitet nonverbal mit Bewegung und Musik und spricht auf neurophysiologischer Ebene eine Region des Stammhirnes an, das lymbisch-hypothalamische adaptive System (LHAS). Eine Stärkung des LHAS bewirkt die Herabsetzung der Aktivität des Kortex, also Entspannung, Abnahme des Gefühls der Kopflastigkeit und die Stärkung des instinktiv angelegten Verhaltens.

Biodanza weckt unsere Sinne und lässt uns tiefer fühlen und erleben. Dies bewirkt persönliches Wachstum und die Fähigkeit, das Leben noch mehr zu genießen.

Biodanza lädt zu einer einfühlsamen Art der Begegnung mit anderen Menschen ein, die uns innerlich stärkt und nährt.

 

Wirkungen und Ziele von Biodanza

Die positive Wirkung von Biodanza auf den menschlichen Organismus und die Psyche wurde in umfassenden Studien der Universitäten Leipzig und Buenos Aires und dem Schulamt Leipzig wissenschaftlich nachgewiesen. Folgende Wirkungen wurden als signifikant nachgewiesen:

• Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins

• Harmonisierung des inneren Gleichgewichts

• höhere Selbstwirksamkeit (d.h. das Gefühl, sein Leben selbst gestalten zu können)

• weniger aggressive und depressive Gefühlszustände

• Abbau psychosomatischer Beschwerden

• verbesserte Genussfähigkeit

• bessere zwischenmenschliche Kommunikationsfähigkeit

• positiv verändertes Lebenskonzept

• erhöhte Sensibilität den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Gefühlen gegenüber

• gestärktes Immunsystem

• Rückverbindung mit der Urkraft des Lebens und Wiederentdeckung der eigenen Lebendigkeit

• subjektives Gefühl von Wohlbefinden und ok-Sein.

Biodanza unterstützt die natürlichen Funktionen der Autoregulierung und die Rückkopplungsvorgänge zwischen Immunsystem, Nervensystem und endoktrinem System. Durch sanfte Musik und langsame, meditative Bewegungen stärkt Biodanza die Funktionen des parasympathischen Systems, die sympathischen Funktionen durch rhythmische, euphorisierende Musikstücke und Tänze. Das ausgewogene Verhältnis von beiden Bewegungsformen bei Biodanza fördert seine harmonisierende Wirkung auf neurovegetativer Ebene.

Biodanza ist eine ganz besondere Möglichkeit, unserem Leben mehr Farbe, Freude, Lebendigkeit und Leichtigkeit zu geben.

Biodanza ist keine Therapie, wirkt aber bei regelmäßiger Ausübung sehr therapeutisch und heilend. Es ersetzt jedoch keine medizinischen und/oder andere therapeutischen Maßnahmen. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt immer in Eigenverantwortung des Teilnehmers / der Teilnehmerin.

 

Für wen ist Biodanza geeignet?

Biodanza richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters, die sich gern bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Es ist auch mit Bewegungseinschränkungen möglich. Tanz-Erfahrung ist nicht erforderlich! Du bist willkommen, so wie Du bist!

Biodanza ist ursprünglich als Ergänzung zur Psychotherapie entwickelt worden. Allerdings ist therapeutische Erfahrung nicht notwendig. Besonders bei Kontaktschwierigkeiten, Depressionen, psychosomatischen Krankheiten, chronischem Müdigkeitssyndrom, mandelhafter motorischer Integration, Immunschwäche und chronischen Erkrankungen ist Biodanza hilfreich.

 

Biodanza für Kinder

„Zwei Dinge sollten wir unseren Kindern auf alle Fälle mitgeben: Wurzeln und Flügel

Kinder (er)leben im Augenblick, sind unvoreingenommen und haben jene Spontaneität, Lebensfreude und Sensibilität, zu der wir Erwachsene oft erst wieder zurückfinden müssen. Biodanza bietet einerseits die Möglichkeit, dem natürlichen Bewegungsdrang nachzugeben, andererseits gleicht es durch ruhige und harmonisierende Übungen die „Reizüberflutung“ aus, der die Kinder in der heutigen Zeit vielfach ausgesetzt sind. Die grundsätzliche Offenheit der Kinder zeigt kontinuierliche Bereitschaft, alle ihre ursprünglich angelegten Potentiale zu entdecken und frei zu entfalten.

Diese wunderbaren, wertvollen Fähigkeiten möchte ich in „Biodanza mit Kindern“ noch mehr beleben und jedes Kind in seiner Persönlichkeit und Einzigartigkeit bestärken, so dass für Wachstum und Entfaltung eine optimale Grundlage und somit der Nährboden für Wurzeln (Sicherheit und Geborgenheit) und Flügel (Freiheit) geschaffen wird. Begleitend findet ein gruppendynamischer Prozess statt.

Biodanza ist ein System der Integration, welches auf Ganzheit und Gesundheit ausgerichtet ist. Das Ziel ist daher die Erfüllung aller elementaren Bedürfnisse, die nach einem gesunden, freien Wachstum streben:

Bedürfnis nach
* beständiger liebevoller Betreuung
* Kontakt und Zärtlichkeit
* entwicklungsgerechten Erfahrungen im körperlichen Ausdruck sowie im Spiel und in der Bewegung
* Grenzen und Strukturen.
Wir bewegen uns frei zur Musik und finden dadurch unseren persönlichen Ausdruck. Wir tanzen allein, zu zweit und in der Gruppe. Wir schlüpfen in verschiedene Rollen, spielen mit unserer Phantasie und entdecken dabei uns selbst und die anderen.

Ziele im Biodanza mit Kindern:

1. Harmonisierung der Vitalität
• Den eigenen Körper in vielfältigen Bewegungsformen erfahren
• Lebensfreude spüren und ausdrücken
• Ein Gleichgewicht von Aktivität (Bewegung) und Ruhe erfahren
• Lernen der Selbsteinschätzung (Autoregulation)

2. Erweiterung der Kreativität
• Unterschiedliche Formen des Ausdrucks erleben, neue Ausdrucksmöglichkeiten finden und ausprobieren
• Eigene Fähigkeiten kennenlernen und ausdrücken
• Eigene Emotionen wahrnehmen und ausdrücken
• Übungen künstlerischer Qualität: Poesie, Musik, Malerei

3. Erleben von Empfindsamkeit
• Sich in Beziehung zu Erwachsenen und Gleichaltrigen erleben (Nähe-und Distanzempfinden)
• Gemeinschaft formen und erfahren
• Sich selbst als „gebend“ und „empfangend“ erleben
• Gegenseitigen Respekt fühlen (Mitgefühl)
• Zärtlichkeit als natürlichen Ausdruck erfahren und genießen

4. Stärkung der Ich-Identität
• Anerkennung und Wertschätzung erfahren
• Sich als einzigartig erfahren (Selbstakzeptanz, Selbstliebe)
• Verbindung mit der eigenen Stärke, Mut zur Vertretung der eigenen Standpunkte, Grenzen setzen
• Übungen der persönlichen Herausforderung
• Wissen, was mir gut tut, was mich fördert, was mich hemmt.